Schreib-Coaching

 

Mein Schreibcoaching ist ausgerichtet auf die Zielsetzung,
dass Sie sich in allen Phasen des Schreibprozesses verbessern,
dass Sie Texte möglichst eindeutig und leicht verständlich formulieren,
wobei Sie die psychische Seite der Kommunikation berücksichtigen.

Maßnahmen: Sie müssen meine Empfehlungen kennen lernen, sich mit diesen auseinandersetzen und entscheiden, welche für Sie wichtig sind, und diese einüben, wobei Sie einige zentrale auf jeden Fall im Auge behalten sollen.

Start: Sie lernen die Empfehlungen kennen.
Sie können das durch intensive Beschäftigung mit meinem für Sie einschlägigen Buch tun oder aber durch einen Workshop (für eine Person oder für zwei) oder ein Seminar (für mehrere Personen); dem liegt jeweils das Buch zu Grunde. Im Buch und erst recht im Workshop/Seminar bearbeiten Sie Aufgaben und Lösungen.

Einzelheiten zu einem Workshop/Seminar finden Sie über einen Link
auf der Startseite unter (1).

Vor oder nach diesem Kennenlernen sollen Sie einige Ihrer Texte überarbeiten. Was gefällt Ihnen an diesen, was gefällt Ihnen nicht? Welche Verbesserungen machen Sie? Welche Empfehlungen leiten Sie daraus für sich ab?

Wir besprechen Ihre Situation, in der Sie schreiben:

  • Was für Texte schreiben Sie?
  • Welche Ziele wollen Sie durch das Coaching fördern?
  • Kommunikationspsychologische Situation
  • Für Sie geeignete Methoden für das Erstellen von Konzepten
  • Für Sie geeignete Methoden für das Überarbeiten Ihrer Texte.

Damit ist der Rahmen abgesteckt. Weiterhin:

  • Wie haben Sie beim Überarbeiten Ihrer Texte verbessert? Was haben Sie daraus abgeleitet?

Coachingphase: „Üben! Üben!“ Es dauert seine Zeit, bis Sie die Empfehlungen verinnerlicht haben und auch anwenden. Gehen Sie von 6 Monaten, in denen Sie mich je Monat zuerst zweimal und dann einmal für Überarbeitungen einschalten sollten.

Sie können sich jederzeit (telefonisch) an mich wenden,

  • um Fragen zu besprechen,
  • um mich einzelne wichtige Texte überarbeiten zu lassen, insbesondere bevor Sie diese absenden. Auf Ihren Wunsch hin bespreche ich meine Vorschläge mit Ihnen.

Sie können mich auch danach noch für Überarbeitungen einschalten, beispielsweise wenn Sie Ihre Arbeitszeit nicht für die Erhöhung der Verständlichkeit einsetzen wollen oder besonderen Wert auf Verständlichkeit und/oder auf die Vermeidung rechtlicher Risiken legen.

Mein Vorgehen beim Überarbeiten: Ich gehe auf der Basis vor, wie ich das auf der Startseite unter dem Link "Beispiel für Verbesserungsvorschläge" beschrieben habe. Ich mache diese am liebsten handschriftlich, damit Sie entscheiden können und müssen, was Sie wie übernehmen wollen Auf diese Weise verbessern Sie im Laufe der Zeit Ihren Schreibstil.